Banner-Kromfohrländer-ayk
Web Design

 

Das Jahr 2007 steht ganz im Zeichen meiner Pubertät, nicht nur des körperlichen, sondern auch des geistigen Reifevorgangs. Vorbei sind die Welpenspielstunden, nun wird das Bein gehoben und zum Ärger meiner Zweibeiner anderen Rüden lautstark entgegen getreten. Die Ohren werden auf Durchzug gestellt und die ersten negativen Erfahrungen sind vorprogrammiert. Klar, dass ich die Folgen meiner Missetaten tragen muss, Käfig und ein Wiedereingliederungsplan sind angesagt.

Doch die Pubertät bringt auch neue Gefühle mit sich, die Liebe. Hündinen werden interessant, vor allem wenn sie läufig sind.

Auch meine Abenteuergeschichten aus dem Urlaub gehen weiter, nach der Nordsee im vergangenen Jahr wird nun die Insel Rügen erobert. Piratenkapitän Ayk ist mit seiner Mannschaft wieder auf hoher See. Parallel dazu beginnt eine neue Geschichtenreihe, die Saga um die Mafiosi-Karriere eines halbstarken Rüden.

Und dann die zwei Highlights des Jahres, meine eigene Kromi-Wanderung im Sommer (Herrchen lässt sich überreden und organisiert den 1. Ayk’s Kromi-Treff) und im Herbst bekommt meine Mama ihren B-Wurf. Die Familie bekommt Zuwachs: wieder drei süße Mädels uns vier stramme Jungs.

Doch ich will nicht zu viel verraten, liest selbst, was mir das Jahr 2007 an Erinnerungen und Erlebnissen gebracht hat.
 


Zurück zum Seitenanfang Weiter im Tagebuch
Zurück zur Hauptseite